Ξ  Xabu Iborian

Text Fotografie Video Graphitmalerei

Z e i t w a i s e

Der Wechsel – Blickwechsel – Starf + Silvie (Epilog Dialog) – 13

„Die Informationen binden Dich. Das funktioniert wie bei einer Übermittlung; sobald Du sie brauchst, wirst Du sie abrufen können.

Nanotechnik und Biotechnik gehen Hand in Hand in der zweiten Hälfte des 21. Jahrhunderts. Das Internet, nein, das globale System, wird beherrscht von einigen wenigen Datenhändlern. Die Verteiler Nomaden scheinen deren unmittelbare Nachfolger. Sie akkumulieren machtverleihende Mengen an virtuellen Tauschmitteln, sogenanntes Geld mit einer theoretisch physischen Wertbasis. Sie erreichen dies, durch geschickte Anwendung von Massenpsychologie, Marktprinzipien, der Auflösung des Eigentums in abhängigen Besitz, und der damit verbundenen freiwilligen Ausbeutung ihrer Geräte- und Dienstenutzer. Das gewaltige Kapital versetzt sie in die Lage, ihre technologische Basis, ihr Feld der Aktivitäten und ihren Einfluss tiefer und tiefer in andere gesellschaftliche Bereiche auszuweiten. Sie investieren in Forschung und Entwicklung neuer Technologien und mutieren zu Innovationsführern, denen weitaus mehr Mittel zur Verfügung stehen, als der traditionellen Forschung und Wissenschaft mit ihrer Basis in öffentlichen Lehranstalten. Sie geben neue gesellschaftliche Normen und Verhaltensweisen vor.

Biotechnische Sporen werden in der Umwelt freigesetzt, Nanoobjekte. Sie werden als G-Sporen bezeichnet. Die Verheißung allgegenwärtiger Verbindung aller. Winzige Konstruktionen, die sich annähernd wie die Originalsporen verhalten und mit diesen im Gehirn interagieren. Die Grundlage für den Anschluss, so wie er sich nach dem Brand entwickelte, und für das Interess. Ihre Verbreitung ist nahezu lückenlos. Die überwiegende Anzahl der Menschen scheint glücklich und zufrieden. Der erste Versuch einer weltweiten, gleichgeschalteten Simulation führt jedoch zum Brand, einem mehrere Wochen andauernden Ausfall nahezu der gesamten Menschheit, und seinen Folgen. Glück oder Unglück? Wer weiß?“

„Aber die Ursachen für den Brand waren doch …“

„Nein, waren sie nicht. Nicht die Sonne, keine Strahlungsausbrüche, keine Meteoriten, keine anderen Naturkatastrophen und auch keine Epidemien; kein Internet. Nicht ursächlich. Eine von vielen Thesen beschreibt den Brand jedoch als geplante Aktion.

Nach dem Brand folgen Wiederbelebung und Aufbau, der Übergang, der Anschluss. Das sollte Dir bekannt sein. Das Wissen um das, was wirklich geschah, hatten aber nur wenige, geschweige denn Kontrolle über all die versteckte Technologie aus der Zeit vor dem Brand. Das Wissen um das ‚warum‘? Die Frage kommt nicht sofort auf. Andere Entwicklungen drängen in den Vordergrund, sind unmittelbarer, bedrohlicher. Der ohnehin in den Jahrzehnten zuvor stetig gestiegene Meeresspiegel, hauptsächlich Folge schmelzenden Eises in der Antarktis, steigt plötzlich signifikant. Rechnerisch ließ sich das mit der Schmelze nicht mehr erklären. Als Ursache werden schließlich geotektonische Prozesse im Zusammenhang mit Volumen- und Masseverlagerungen in den oberen Erdschichten erkannt; Wasser wird freigesetzt aus Bereichen tief im Erdmantel, wo es bislang nur gebunden vorlag. In Folge versinken Landmassen in großem Umfang. Die Prognosen

Suche