Ξ  Xabu Iborian

Text Fotografie Video Graphitmalerei

Z e i t w a i s e

Ziehung der Achter – 2 – 3

eine unbekleidete Frau. Er blättert nicht allzu schnell weiter. Ich schaue seine Begleitung an und kann es nicht verstehen.

„Herr I.?“ Los geht ’s! Ich werde von der Assistentin die mich aufgenommen hatte in einen kleinen, engen aber aufgeräumten und sauberen Raum geführt, der fast vollständig vom Behandlungsstuhl ausgefüllt wird. Ein italienischer Firmenname auf der modernen Apparatur.

„Setzen sie sich schon einmal, der Doktor kommt gleich.“ Während ich ihr weiter zuhöre, zwänge ich mich unter dem beweglichen über dem Stuhl positionierten Instrumententisch hindurch. Sie erkundigt sich nach meinem aktuellen Problem und nach meiner „Krankengeschichte“.

„Wie heißt ihr Hausarzt?“

Frau Z.“

Frau Doktor Z?“

„Ja.“

Dann verlässt sie das Zimmer, kommt herein, geht wieder, schließt die Tür. Ich schau mir den Raum an, betrachte besorgt die Instrumente vor mir. Gibt es dort einen Bohrer?

Nach einer Weile öffnet sich die Tür erneut hinter mir.

„Guten Tag“, höre ich eine männliche Stimme. Das wird denn wohl der Doktor sein.

„Weshalb sind sie hier?“ Das weiß ich auch nicht. Auf Wiedersehen. Nein. Ich erzähle ihm kurz, wie es steht. Und eigentlich geht es mir prächtig. Er setzt sich neben mich und unterhält sich mit der Assistentin.

„Praxis Dr. X und Dr.Y, kennen sie doch?“, fragt er zur Assistentin gewandt.

„Öffnen sie den Mund, bitte“, blickt hinein.

„Dr. X und Dr.Y? Nein. Ach so, dann hat sie Dr. X operiert?“, fragt sie mich.

„Ah … ja … das hab ich mir gedacht“, er führt ein Instrument in meinen Mund.

„Nei …, ejmnnd ndre …“, ich bemerke einen leichten Stich und schmecke etwas Süßliches, als er in der neuen, ehemaligen Wunde herumzustochern scheint.

„Ach so, dann war es Dr. Y?“

„Nei …, jengang anz angerech …“

„Oh, na sowas.“

Der Doktor entfernt sich wieder aus meinem Mund. „Da haben sich einige Bakterien wohl genährt! Äußerlich gut verheilt, aber innen eine tiefe Höhle, ein Blut- und Gewebe Gelage. Das muss ich noch einmal aufschneiden und absaugen. Sie bekommen dann ein Granulat in die Wunde und einen Streifen

Suche