Ξ  Xabu Iborian

Text Fotografie Video Graphitmalerei

Z e i t w a i s e

Es gibt noch keine Beiträge in der Kategorie „InStalLazJon“. Statt dessen zeige ich Dir die Beiträge Xabu Iborians in der Kategorie „AssOziaThym“.

KommTier! | Auf | | |

Schach Matt

Geordnet im lichten Chaos
Durchs Treibhaus jagend
Den Gang des Lachens
Rückwärts laufend
In den Tag hinein
Im Endspurt
Entgegen dem Vergessen
Winkt fliehend
Lustvoll
Aus unweiter Ferne
Der Schnäppchen Tod
Dem Füllhorn Leben
Die fröhliche Grimasse
Strahlenden Seins
Verdrehender Tüten Schein
Durch das Dunkel Hell
Verschlossener Türen Zufall
Lockend dem Gewinner
Alles
und
Nichts
Gewährend
Was nicht schon gewesen
Jetzt und immerdar
In der Zeit Verlust
Die Wunden
Nur geleckt
Nie geheilt
Ertragen sich
Verbleibende
Stunden rund um die Uhr
Stehend im Galopp
Das blumige Ende
Ziellos erreicht
Auf Händen getragen
Zu Staub gebettet
In Liebe
Der Nächste bitte
Springer, Läufer, Turm
Schach und Matt
.

KommTier! | Auf | | |

Wund Brand

Empor
Aus der Seele
Sehnen Lust
Tiefer Sumpf
Unter
Fallenden Toren
Versagt Vergessen
Erblühen
Türme aus Glas
Im Unablässig
Strömenden Wasser
Verletzter Gefühle
Übermacht
Erdrückender Schwäche
Reglos im Einklang
Aufleuchtender Klarheit
Düsteren Funkelns
Bunt Brennend
In die Wirklichkeit
Duftender Farben
Aufruhr
Erbrochener
Trauer
Ohne Ausweg
Im
Gespalten Graben
Schweben Rausch
In
Gerissen Verzerrter
Wunden Schwele
Im
Vernarbten Glück
Rohen
Vergebens
.

KommTier! | Auf | | |

Grenzen Los

Des Hetzen Grenzen
Hetzen Mich
Zu Tode
In Samen
Blühen
Der Unnachgiebigkeit
Sinn
Zerspringt die Welt
In verletzte Töne
An Dauernder
Resonanz
Im freien Fall
Der Seelen
Heulender
Träume Schwingen
Giert das Leben
Leben
In nacktem Aussetzen
Entsetztem Schmerz
Nach Mehr
Im Meer
Der Zeit
Geronnen
Kein Anfang
Ohne Ende
Versklavt im Ich
Durch Spiegel
Schreitend
Unverhüllter Hülle
Erstickend
Last des Seins
Erdrücken
Tanzend zu entfliehen
Entgegen
Verführen
Der Fluchtpunkte
Grenzen
Loser
Freiheit
Zurück
Auf
Gelöst
Im Nichts
Vereinigt
Mit Allem
Im Eins
.

KommTier! | Auf | | |

Puppen

Puppen tanzen
Im golden Reigen
Grün getrimmter Blätter
Verkommen
Im rosa Strudel
Unkontrollierten
Verlangens Strom
Sich ergießend
In Abgründe
Der Freude
Lachend Verdrängten
Schmerzens Lüge
Erkenntnis durchdrungen
Von letzter Hoffnung
Dem Ende
Sich bereitend
In weitreichender
Umarmung Gefühl
Aufschwingender Klänge
Im Rhythmus
Unsäglichen Nichts
.

KommTier! | Auf | | |

Dar

Reifend entlang
Nächte Atem
Berührender Angst
Voll Kommenheit
Witzes Glor Reich
Belachter Existenz
Lebendigen Stoffes
Verwehter Zeiten
Sturm Zweifelnder
Gedanken Funken Leere
Zerspringenden Erblühens
In Dir
In Mir
Um Uns
Wirbelnd Verloren
Gefangene
Selbst Bestimmter
Illusion
Vorstellung
Verträglich Zumutend
Geschwächt Abwendend
Seiendes vom Sein
Welches Ist
Immer Ward
Immer Wird
Immer Dar
.

KommTier! | Auf | | |

Sickly Joy

Found you at last
Suddenly dropped by
Like in a dream
There you stood
At the water
In the woods
Heard your voice
Whisper a soft spell
Bound me tight
Locked
Into each other
Two souls
Feeling one
Forever
Lost
A whole
New life
Endless sweet joy
Tickling my senses
Can’t get you close enough
Now
My tongue
Teasing your soft lips
Nuzzling noses
Felicity
Now
Shadows
.

KommTier! | Auf | | |

Vom Sein

im Dunkel
Tönenden Schmerzens
Laut Hals
Gebärender
Stein Fliesen
Schnellen
Zäh Flüssig
Benetzte
Vaginen
Smaragd Grüne
Föten
Kristallin
zu Eis
Geschmolzenen
Strahlen
Dreier Sonnen
vom Überschall
Geblendeter
Fakire
im Nebel
Licht Grau Weißer
Nächtigkeit
durch
Vorhänge
Temporären
Alterns
Duftender
Mehl Särge
Blechernd Klangem Stahl
Sich ergießend
in
Rauschend
Blasigen
Strömen

unendlich bunt cremig leuchtender farben meere zärtlich getragen auf haut nah sich berührenden gliedern in einander gleitender ekstase unerträglich süßer glück seligkeit

Schwimmend
Empor
.






Xabu Iborian: Vom Sein (Encapsulated Onset)
Vom Sein

KommTier! | Auf | | |

23

die 23 ist keine zahl
die 23
Ist
die qual
der wal
der heilige gral
wem es gefällt
wird erhellt
illuminiert
verziert
die kunst zu vergeben
heißt nicht
sich ergeben
nicht verzagen
doch ertragen
wagen
woanders
liegt das glück
in deinen händen
die haben
je fünf finger
zum begreifen
mach gebrauch
verspürst den hauch
es heißt zu leben
beständiges weben
zwei plus drei
ist fünf
in diesem
ein pentagram
der sinne
die 23 ist eine zahl
nicht die wahl
der qual
.

KommTier! | Auf | | |

FA

Musik ist Dein
Opium
Macht Dich verrückt
Dein Gehirn ein
Vakuum
wird zerdrückt
schöne Träume
Weine nicht mein Junge
Weine nicht
Dort
Wo es aufhört
geht es immer
Weiter
Schöne Träume
Träume schön
mein Junge
und vergiss nicht
Es werde Licht
verlier nicht Dein Gesicht
wenn es Dir gehört
Denn
Träume sind Schäume
Und Schaum
löst sich auf
zurück bleibt Seife
und die
sticht in den Augen
.

KommTier! | Auf | | |

More than That

Suddenly
It all goes slo-mo
Talking heads around me
Superflies heavily hovering in the big sky
Moving trees growing wild
Scowling like a coward
Why should I have some reason
If there is only one reason
Any reason
That may be you
Could I reach through
To you
Trees raging
Fliegen siegen
Poor lost souls
Buried
In endless insignificancy
.

KommTier! | Auf | | |

Dehnbar

Gummi dehnt sich
wenn man es dehnt
und reißt
Manchmal wenn man
zu starke Spannungen
Ersehnt wie Sehnen
zwischen den Gelenken
und
Geschicken des Geschehens
dröhnt der helle Klang
ergibt sich dem eigenen Zwang
ertönt so laut
Das Haar ergraut
schrill, schief und fein
So muss er sein
Kaputtes Ganzes
zergeht im Ohr
während des Tanzes
Gummi sich dehnt
doch Wolle reißt sofort
.

KommTier! | Auf | | |

C’est tout pour aujourd’hui

Ruhe in Gummibändern
Aufgeregte Plastiktüten
When skys explode
Moving masses
Inducing time in space
And you're smiling
Dying upon a butterfly
Wenn Hitze zerfließt
Realität gerinnt
Versagt verzagen
Running over dew
Slipping through my shoes
An elephant in my heart
Erinnerungen an die Zukunft
Erinnerungen an
Dich
Vermiss ich
.

KommTier! | Auf | | |

Schwarz Weiß

Großer Raum
Weiß
Eine Bank in der Mitte
im Kreis
zwei Tischchen
Dunkel
gegenüber dem Spiegel
vier Blumen
rot, grün
blau, blass
verdorrt
Ein Gesicht
mit
Lachen
davor
streicht die Hand über
vom Schein
verdeckte Silbrigkeit
streicht
sich selbst
über
den Tau an der Scheibe
Harmonisch durcheinander
Fotos auf Platten
und Leben
erwacht
Die Tür geht auf
Menschen streben
Hier hinauf
Voll Wonne in die Sonne
lachenden Stimmen
strömt es
füllt sich das Zimmer
froh
Großer Raum
Schwarz
.






Xabu Iborian: Schwarz Weiß (Soothing Depths below Shallow Aerial)
Schwarz Weiß

2

Suche